Welt 2024

Sonnenwurm

Senior Mitglied
Gefällt mir sehr gut!
Die reine Zeichnung spricht mich mehr an als die Variante mit farbigem Hintergrund, das ist sicherlich Geschmackssache.
Zeichnerisch sind deine Arbeiten genial und für mich absolut unique!
 

Mon

Forum-Guru
Das Höllenfeuer im Hintergrund gefällt mir mit den gekonnten Farbabstufungen sehr gut, auch, wie Du mit "Krickelkrackel" perfekte Hell-Dunkel-Abstufungen schaffst, bewundere ich immer - und bei den Zähnen und bei den Händen kannst Du sogar sehr schön realistisch sein :001-suspicious-1:
Vielleicht in ferner Zukunft, wenn ich ein Künstler geworden bin, gefallen mir auch Deine Portraits, mit deren Verzerrung ich (noch) nichts anfangen kann.
Dieses Bild "Hell of 2024" habe ich mir lange (mit Pausen) angesehen, weil ich (als ein eher das Positive sehender Mensch) es ziemlich abschreckend fand und ich eine Erholung von diesem Anblick brauchte.
Aber ich kann durchaus etwas damit anfangen, denn es soll ja wohl abschrecken - wer malt denn schon eine niedliche, hübsche, ansehnliche Hölle? -
Deine Idee, die Welt 2024 so als Hölle zu sehen, ist sehr fantasievoll und ich finde es nachvollziehbar und gut, obwohl es nicht ganz meine Sichtweise ist.
 

lady gaby

Senior Mitglied
Wow, das Bild geht unter die Haut.Du hast sehr viel Emotion und Ausdruck in diesem Werk.
Dein expressiver Zeichenstil ist künstlerisch ausgereift und unverkennbar dein Stil. Für mich ist das Kunst.
Was ist denn da auf der Zugfahrt passiert? Es sieht jedenfalls sehr erschreckend aus.
Ich hoffe alles ist noch gut ausgegangen.
 

Muscat Coach

Aktives Mitglied
Vielen Dank für die Kommentare

bei mir ist alles gut - nur zur Beruhigung :D

Als erste habe ich den links gezeichnet (v. B. a.) Da er einen unglücklichen und ängstlichen Gesichtsausdruck erhalten wollte, hab ich ihm dann noch einen Grund dazu geliefert - den, den man nur halb sieht. So hilflos ohne Hände wollte ich ihn allerdings nicht lassen, also hab ich ihm noch ein wenig Unterstützung gesendet. den Beißer, nicht besonders stark und etwas übergewichtig, dafür aber mit nem ordentlichen Gebiss und dem Herzen am rechten Fleck.
Und wie immer gibt es solche die nur zuschauen und gaffen, welchen der darstellt, der da klein im Hintergrund ist.

Die Frage stellt sich halt, wie ist es zu dem Konflikt gekommen und wer hat aus unserer Sicht Recht. Vielleicht sind ja die Beweggründe des vermeintlichen Aggressors nachvollziehbar. Wer ist überhaupt gerade im Vorteil? man sieht ja nicht wie es dem großen ansonsten so geht.
Ich wette, und so ging es mir auch, dass man dazu tendiert PArtei für den scheinbar unterlegenen zu ergreifen. Aber wie immer kennt man nicht die ganze Story.
 

Neueste Beiträge

Oben