Wie male ich ... Fragen und Kommentare

evalena

Forum-Guru
ich habe jetzt einen Weg gefunden um Inges Farbkreis auf diese Seiten zu übertragen....(zum Vergleich)
Zitat Inge: Dann werden mal mit dem jeweils gewünschten Malmedium die Farben eingetragen, wobei die drei "modernen" (= kalten) und die drei klassischen (=warmen) Grundfarben jeweils mit einem Feld Abstand stehen. Die verwandten Farben liegen dann zur besseren Übersicht nebeneinander.


Bild 1. = meiner......Bild 2 = Inges Farbkreis
jpg.gif 003.jpg jpg.gif DSCF4760.jpg
 

Anhänge

  • 003.jpg
    003.jpg
    118,2 KB · Aufrufe: 72
  • DSCF4760.jpg
    DSCF4760.jpg
    39,3 KB · Aufrufe: 68
Zuletzt bearbeitet:

Johndell

Senior Mitglied
Ja, du hast einige vertauscht. Da wo ultramarin ist müsste Cyan hin. Wenn ich es richtig sehe, musst du auch Zinnober mit Magenta tauschen.
 

evalena

Forum-Guru
Ja, du hast einige vertauscht. Da wo ultramarin ist müsste Cyan hin. Wenn ich es richtig sehe, musst du auch Zinnober mit Magenta tauschen.

Ich fürchte du hast Recht. Ich dachte mir das nämlich schon wegen der Farbe.....auch wenn die Kamera einiges undeutlich wiedergibt - mir schien es auch nicht richtig.
Aber laut obigem Zitat (Inges Text) meinte ich, dass es so richtig sein muss........

Danke dir Johndell....
ich werde den Kreis nochmals malen...
Aber meine Frage bleibt auch dann bestehen...wie weiter?
nun denn....Step by step....

ich stecke Farbenmässig mehr als in den Windeln....
und im Verstehen am andern Ende des Lebenszyklus....:00000569:

:00000293:
 

Samina

Aktives Mitglied
ich stecke Farbenmässig mehr als in den Windeln....
und im Verstehen am andern Ende des Lebenszyklus....
Hahaha, aber Du hast Humor, auch hast Du eine grosse Portion Disziplin (fehlt mir leider), wenn Du Dir mit etwas Mühe gibst, dann wird das gut.
Da musst Du Dich jetzt halt durchquälen. Das wird dann schon. :00000293:
 

Johndell

Senior Mitglied
Also in der 1 kommt dann das Gelb mit Kadmium rot, in deinem Fall wäre es Zinnober(warmes Rot). In die 2 kommt das Gelb und Magenta. In die 3 dann normal Ultramarin, aber weil du das schon hast oder Angrenzt in deinem Fall dann Cyan.
 

evalena

Forum-Guru
@ Samina: Ja ja...ich kann mich ganz gut zum Affen machen.....:00000295:
wenn ich was dabei lerne......:-)
:00000293:

das ist jetzt der dritte Farbkreis am heutigen Tag....
der erste gleich doppelt verbockt....
der zweite auch...
und der dritte ist jetzt hoffentlich richtig....
jpg.gif 005.jpg (118,7

die Frage bleibt....(wie weiter)
aber für heute ist Schluss....

danke euch!!!
und än schönä Abig...
:00000293:
 

Anhänge

  • 005.jpg
    005.jpg
    118,7 KB · Aufrufe: 13

Beowulf

Aktives Mitglied
Na also, geht doch. :) Und dass bei dir Farben vertauscht waren, lag an Inges fehlerhafter Beschreibung in diesem Beitrag: http://happypainting.de/showpost.php?p=676324&postcount=7
Ob kalt oder warm, das sagt relativ wenig darüber aus welche Farben nebeneinander gehören... und schon gar nicht dass sich kalt und warm immer abwechseln müssen. Bevor du weitermachst musst du also verstehen, warum die Farben jetzt so hingehören wie sie jetzt sind. Klar, es gibt ein System, aber dass z.B. Magenta nicht zwischen Orange und Rot gehört, dass muss dir eindeutig klar sein.

PS: Ich warne dich, das Durcheinander was in den darauffolgenden Beiträgen herrscht, wird dich nicht weiterbringen. Versuch es gerne, aber spätestens ab #16 wirst du die Übersicht verlieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

evalena

Forum-Guru
Hallo Biörn

Bevor du weitermachst musst du also verstehen, warum die Farben jetzt so hingehören wie sie jetzt sind. Klar, es gibt ein System, aber dass z.B. Magenta nicht zwischen Orange und Rot gehört, dass muss dir eindeutig klar sein.

Klar ist mir das ganz u. gar nicht. Ich hoffe, dass sich mir in der Praxis der Sinn irgendwann erschliesst....Ansonsten Pech für mich. Dann habe ich es zumindest versucht.

:00000293:
 

evalena

Forum-Guru
Sehr viele Stunden später....;-) Hab erst gestern Abend gesehen, dass Inge die Farben oberhalb der Felder bezeichnet hat. Ohne diese hätte ich gar keine Chance gehabt weil sich mir die Logik der Vorgehensweise nicht erschliesst. Hab gestern bis Nachts um 00.30 herumstudiert....
Ich hoffe, die Felder im Kreis sind jetzt farblich richtig.
Was mir auffiel - kann auch alles falsch sein:00000109:....aber ich musste die Hälfte der Farben im Uhrzeigersinn - die andere Hälfte im Gegenurzeigersinn mischen.

Beispiel Foto: Ausgangsfarbe war Ultramarin/Magenta.....wenn ich auf der Skala im Uhrzeiger weiter gemischt hätte, dann wäre die Farbe mMn. falsch gewesen...(ein Braun ) an Stelle eines Orange.....

wenn ich ehrlich bin, dann muss ich sagen: Ich habe mir das alles nicht ganz so schwierig vorgestellt...ich dachte es sei einfacher....



jpg.gif 010.jpg jpg.gif 006.jpg
 

Anhänge

  • 010.jpg
    010.jpg
    119,8 KB · Aufrufe: 27
  • 006.jpg
    006.jpg
    120,3 KB · Aufrufe: 26

evalena

Forum-Guru
zweites Foto war falsch...
so ist es verständlicher....

jpg.gif 011.jpg

und jetzt mache ich eine Pause...vielleicht ist irgendwann Inge mal hier und kann mir sagen ob das was ich bisher gemacht habe richtig ist - oder falsch....
 

Anhänge

  • 011.jpg
    011.jpg
    118,5 KB · Aufrufe: 202

Beowulf

Aktives Mitglied
Wer konkrete Fragen hat, dem wir geholfen! :) Also nix mit Pech oder so... wenn du Lust und Interesse hast, kannst du einfach bezüglich des Farbkreises einen neuen Thread aufmachen. Das ist absolutes Basiswissen. Mein Tipp: Informiere dich im Internet mal über Spektralfarben, hier ein Beispiel: https://lehrerfortbildung-bw.de/kompetenzen/gestaltung/farbe/physik/spektrum/
Regenbögen entstehen ähnlich, nur dienen in deren Fall die Wassertropfen als Prisma.
Wenn du da durchgestiegen bist, kannst du noch den Sonderfall der Farbe Magenta untersuchen, welche im Regenbogen nicht enthalten ist. Die Frage nach dem Warum wird dich direkt zu der Antwort führen, warum es überhaupt so etwas wie einen Farbkreis gibt.
 

evalena

Forum-Guru
Danke für die Info Biörn....Ich werde mir das ganz sicher angucken. Aber nicht mehr heute oder morgen....Mir raucht der Kopf....
:00000293:
 

evalena

Forum-Guru
ja ja....macht euch ruhig lustig ob der "dampfenden" ursela......

Kopf ist wieder frei....es ist mit solchen Sachen wie mit dem Autofahren. Wenn man's kann.....dann ist es schwer nachvollziehbar warum Anfänger so "eigenartige" Dinge tun damit sich das Vehikel vorwärts bewegt.....

aber ich habe 'was gelernt....Ich weiss jetzt wie ich ein Aubergine-Ton anmischen muss.. ein gedämpftes Grün....und und und und....

Bei meinem Bild "alte Zeiten" wurde mir bewusst, dass es gar nicht so einfach ist, den einmal aufgetragenen Farbton wieder zu finden...Jetzt - so glaub ich jedenfalls - würde ich das bereits hinkriegen....
gute Nacht....
:00000293:
 

Johndell

Senior Mitglied
Du musst das System auch nicht zu ernst nehmen, es bietet dir ja eh nur eine grobe und schnelle Übersicht. Ich denke dadurch dass du den Kreis eh mehrmals gemacht hast, hast du sicherlich schon eine Menge gelernt.
Wichtig ist dass du auch aus dem Bauch heraus mischen kannst und das lernt man wirklich nur durchs ständige Mischen und Malen Malen Malen Malen...

Ich muss gestehen dass ich nie in meinem Leben einen Farbkreis erstellt habe :( Aber als Übung ist es natürlich Nützlich.
 

evalena

Forum-Guru
Hallo Johndell

Du musst das System auch nicht zu ernst nehmen, es bietet dir ja eh nur eine grobe und schnelle Übersicht.

Es geht mir nicht so sehr darum ein System an sich zu ernst zu nehmen. Viel mehr darum, ÜBERHAUPT ein Gefühl für Farben zu bekommen. Wenn man sich nie bewusst damit beschäftigt hat, dann ist man recht schnell überfordert bei der Vielfalt an Farben.
Den inneren Kreis habe ich tatsächlich 3x gemalt - der Äussere ist eine Schablone die ich über das "Original" gelegt habe um nicht nochmal alles malen zu müssen. Darum ist es auch etwas geschludert und "wartet" noch auf einen sauberen Übertrag...;-)
Im Moment sind meine Tage bis auf weiteres "unterbrochen"....Ein wenig Bleistift liegt aktuell drin...mehr nicht....

Danke für deine Hilfe....
(hab mich so ganz im Stillen gefragt wie viele hier diesen Kreis tatsächlich nachgemalt haben....;-).....
:00000293:
 

Inge

SUPERVISOR
Tut mir leid, dass ich jetzt erst assistieren kann, bin gerade etwas EDV-behindert und deshalb nicht so viel da.

Also: Der Farb-Mischkreis ist keinesfalls mit dem Farbkreis als solchen gleichzusetzen. Letzterer ist ja praktisch eine Übersicht, wie die kälteste auf ihm vorhandene Farbe (Cyan) auf beiden Seiten der Rundung zur wärmsten möglichen Farbe (gegenüber, also Orange) übergeht sowie Info darüber, welche Farben zueinander Komplementär sind usw.

Unser FarbMISCHkreis ist lediglich eine für die Systematisierung günstige Anordnung jeweils einer warmen und einer kalten Variante der Pigmentgruppen Rot, Gelb und Blau, also ein "kaltes" Dreieck zwischen Magenta, Cyan und Zitrone und ein "warmes" Dreieck zwischen Karmin/Karmesin, Ultramarin und Kadmiumgelb.

Ich habe die Farben so angeordnet, damit man in den Feldern außerhalb (also in der ersten Mischebene) die Unterschiede möglichst gut vergleichen kann. So liegt also die Mischung Cyan-Magenta nicht weit entfernt vom Kumpel daneben mit Ultramarin-Magenta.

Die Anzahl der Felder in dieser Mischreihe ergibt sich ganz einfach: Es gibt 6 Farben im Innenkreis. Die Farbe mit sich selber zu mischen gibt keinen Sinn, da sieht sie so aus wie vorher, klar. Also kann man sie mit maximal fünf fremden Pigmenten mischen. Das Feld, das an der Schnittstelle mit dem jeweiligen Nachbarn liegt, enthält logischerweise auch die Mischung mit diesem (also z. B. Cyan-Ultramarin). Da nun sowohl bei Magenta eine Mischung mit Cyan aufgetragen wird als auch bei Cyan eine Mischung mit Magenta, ist dieses Mischergebnis völlig identisch. Das ist auch der Grund, warum jede Mischung in diesem Kreis (ausser die, die im Verbindungsfeld ist, klar. die gilt ja für beide) zweimal vorkommt.

Als Ergebnis kann man schon mal feststellen, dass diese Mischungen aus lediglich zwei Pigmenten alle recht "sauber" daherkommen.

Bei den letzthin besprochenen Lila- Purpur-, Violett- und wie auch immer Rotblau-Mischungen ist halt festzustellen, dass sie um so kälter/blaustichiger werden, je mehr Kaltfarbe beteiligt ist. Also gaz klar Cyan + Magenta = kältestmögliches Mischlila, je mehr Cyan drinne, desto kälter.
Umgekehrt ist das wärmestmögliche Mischpurpur eine Mischung aus den beiden Warmtönen Ultramarin und Karmesin. Alles Andere würde logischerweise dazwischenliegen und man kann schön abstufen mit der Zugabe eines kalten Rotes oder gar eines kalten Blaus.
So kommen die über zigtausend Mischtöne zustande, die man mit diesen paar Ausgangsfarben erreichen kann.

Und das mit etwas Übung und Logik ohne Zufallsresultate

Regenbogen, Prismen, optische Phänomene u. dergl. sind zwar hochinteressante Studienobjekte, bringen einem aber halt nicht wirklich weiter, wenn man ganz einfach eine bestimmte zu ermischende 'Farbe braucht. Deshalb hier auch praktische Lösung und Übung statt theoretische Abhandlung.
Ich finde es aber toll, dass du dich damit beschäftigst und so tief einsteigst, keine Frage, Beowulf
 
Zuletzt bearbeitet:

evalena

Forum-Guru
Hallo Inge.....

Ganz herzlichen Dank für deine Erläuterungen.
Ich vermute, dass mein "Aussenkreis" völlig falsch ist. Hab da was ganz ganz falsch verstanden. Ich dachte, dass ich jede Farbe mit der Mischfarbe der Schnittstellen mischen muss....
Genau gesagt : Die Schnittstelle Cyan /Citron.....Darauf folgt im ersten Feld Citron mit Ultramarin....dann Citron mit Magenta....und Citron mit Kadmium....

ABER...ich habe nicht Citron etc. vermischt.....sondern die Mischung der Schnittstellenfarbe als Ausgangsfarbe genommen = Anteilig zu je einem Drittel Cyan, Citron und dann die angegebene Farbe = Ultramarin....nächstes Feld: je ein Drittel Cyan, Citron, Kadmium...usw usw.....

darum war mir unverständlich, warum jede Farbe zweimal im Ausskreis vorkommen soll....denn die Ausgangsfarben der Schnittstellen waren ja unterschiedlich - und was Unterschiedlich ist, kann nicht denselben Farbton ergeben.....

Man kann's auch kompliziert machen wenn's einfach ist. Ich sage dir....der Schwierigkeitsgrad ist von 10 auf ein Bruchteil dieser Zahl zusammengeschrumpft....Jetzt ist's auf einmal ganz einfach.....und sooooo verständlich....hach...mir ist ein Stein vom Herzen geplumst....hab echt an meinem Verstand zu zweifeln begonnen.....

und wenn jetzt irgend jemand kommt und mir sagt, dass meine Vorgehensweise doch die richtige war...
dann kapituliere ich hochoffiziell.....

wünsche allen eine gute Nacht....
:00000293:
 
Oben