Wolf für Wolfi...

Grma

Aktives Mitglied
Ich bekam die Anfrage, einen Wolf zu malen, also hab ich mich nach einer Vorlage von Pixabay dran gemacht, dem Wunsch zu entsprechen. Das war ganz schön tricky, bin auch nicht so glücklich damit. Das linke Auge ist viel zu dunkel, leider war das nicht mehr auszubügeln. Und auch beim Hintergrund bin ich mir nicht ganz sicher, ob er nicht zu unruhig ist. Ich zeige ihn trotzdem und werde auf jeden Fall nochmal einen Versuch starten.
Gemalt auf Canson heritage, 300g/m² rough
 

Anhänge

  • IMG_20211113_222843_305.jpg
    IMG_20211113_222843_305.jpg
    369,4 KB · Aufrufe: 19

Sonnenwurm

Senior Mitglied
Hey Martina,
von der grundsätzlichen Anlage her ist der Wolf doch ganz gut gelungen - schön verwegen schaut er.
Beim vBa linken Auge könntest du mit Pastellstift versuchen an die Helligkeit des anderen Auges anzupassen.
Mir persönlich ist der Hintergrund zu unruhig, ich würde ihn vermutlich rechts rum mit den dunkleren Farbtönen nochmal drüberlasieren, dann hebt sich das helle Fell an der Seite schön ab.....
 

Grma

Aktives Mitglied
Danke für die Anregungen, ich werde Mal versuchen,Bob ich am Auge was ändern kann. An den Hintergrund trau ich mich nicht mehr, aber beim nächsten Versuch will ich es besser machen!
 

Pad

Aktives Mitglied
huhu liebe @Grma,
bin ungefähr 3 m vom Bildschirm weg und sein rechtes Auge hatte plötzlich eine ganz andere Wirkung,
als schaut er mit halb zugekniffenem Auge.
Der Hintergrund bringt Energie ins Bild. Vielleicht ist es seine Aura.
 

AnJa

Moderator
Hallo Martina,

ich stimme Sonnenwurm bzgl. der Korrektur des linken Auges zu.
Das müsste mit einem weißen Pastellstift klappen.
(Habe ich gerade beim Wellenreiter ausprobiert.)

Am Hintergrund würde ich eigentlich nichts ändern.
Ich wäre froh, einen solchen außergewöhnlichen HG
überhaupt zustande zu bringen.

Fast vergessen zu sagen:
Das Tierporträt gefällt mir sehr gut.
 

hapi

Aktives Mitglied
Das Malen mit Aquarellfarben ist nicht einfach, und ich weiß das aus eigener Erfahrung. Deshalb finde ich, dass dein Wolf ziemlich gut aussieht. Vielleicht noch ein paar Korrekturen mit Pastell- oder Acrylfarben und es wird ein gutes Bild.
Ich mag das Fell des Wolfes und alle Grautöne.
 

Maraa

Aktives Mitglied
Ein Wolf im Schneegestöber - so war mein erster Eindruck. Deshalb passt meines Erachtens nach auch der unruhige Hintergrund.
Ein schönes Tierportrait.
 

Jam_ART

Forum-Guru
Es ist ein gemalter Wolf...und kein Foto. Und das ist gut so...gerade das gefällt mir...
Das mit dem Auge...also eine Aufhellung als Korrektur würde ich aber versuchen
 

Grma

Aktives Mitglied
Ihr Lieben, herzlichen Dank für eure Kommentare. Das Auge kommt auf alle Fälle nochmal dran, den Rest lasse ich so, wie er ist. Und am nächsten verregneten Wochenende versuche ich es dann mit einem neuen Wolf, das Ergebnis werde ich euch zeigen.
 

Painterling

Aktives Mitglied
Es ist alles schon gesagt - und wenn Du das nochmal versuchst - das wird bestimmt noch besser, klasse!
Deshalb kann ich nur sagen, du hast es gut gemacht und dein Wolf gefällt mir sehr gut. Zum Auge würde ich versuchen mit einem weissen Gelstift zu arbeiten. Sie decken gut ab. Die verwende ich gerne, um kleine Korrekturen zu machen und sie gibt es in Papier- und Schreibwarenläden.
 
Oben